SANITÄTSHAUS

MEDIZINISCHE KOMPRESSIONSSTRÜMPFE

Medizinische Kompressionsstrümpfe werden bei allen Erkrankungen des Venen– und Lymphgefäßsystem eingesetzt. Durch die Einteilung der Strümpfe in verschiedene Stärken ist der Druck, den sie auf die Gefäße und das Gewebe ausüben, genau definiert. Kompressionsstrümpfe werden bei venösen Erkrankungen eingesetzt. Venen, die vorher krankhaft erweitert waren, werden mithilfe von medizinischen Kompressionssocken wieder auf ihren gesunden Durchmesser zusammengepresst. Dadurch können noch funktionstüchtige Venenklappen sich wieder schließen und als Rückstauventil fungieren. Anstatt sich in den Beinen zu stauen, kann das Blut nun wieder ungehindert zum Herzen zurückfließen. Ihre volle Wirkung entfalten medizinische Kompressionsstrümpfe allerdings, wenn der jeweilige Patient sich aktiv bewegt.

BANDAGEN

Bandagen sind körperteilumschließende oder körperteilanliegende, meist konfektionierte Hilfsmittel. Ihre Funktion ist es, komprimierend und/oder funktionssichernd zu wirken. Die Grundelemente bestehen aus flexiblen Materialien oder sind mit festen textilen Bestandteilen ausgestattet. Bandagen dienen überwiegend der Behandlung von akuten, aber auch von dauerhaft anhaltenden Weichteilerkrankungen.

BANDAGEN

Bandagen sind körperteilumschließende oder körperteilanliegende, meist konfektionierte Hilfsmittel. Ihre Funktion ist es, komprimierend und/oder funktionssichernd zu wirken. Die Grundelemente bestehen aus flexiblen Materialien oder sind mit festen textilen Bestandteilen ausgestattet. Bandagen dienen überwiegend der Behandlung von akuten, aber auch von dauerhaft anhaltenden Weichteilerkrankungen.

ORTHESEN

Orthesen sind funktionssichernde, körperumschließende oder körperanliegende Hilfsmittel, die von ihrer physikalischen / mechanischen Leistung konstruktiv: stabilisieren, immobilisieren, mobilisieren, entlasten, korrigieren und ausgefallene Körperfunktionen ersetzen.  Es können auch mehrere Eigenschaften kombiniert auftreten, insbesondere dann, wenn therapeutische und behinderungsausgleichende Maßnahmen gleichzeitig erforderlich sind.